trier.de - zur Startseite
Zur Startseite von trier.de

Stadt Trier

Verkehr

Innerstädtische Geschwindigkeitskontrollen: Zahl der Unfälle geht zurück

Mit zwei mobilen Blitzgeräten sind Bedienstete des Ordungsamts seit Januar 2016 Temposündern auf der Spur.
Die Zahl der Unfälle in Trier, bei denen Autofahrer zu schnell unterwegs waren, ist seit der Einführung der kommunalen Geschwindigkeitsüberwachung in Trier deutlich rückläufig. Das ergibt sich aus der Auswertung der Unfallzahlen der Polizeiinspektion Trier.

Statistik

Bericht zu Gewerbemieten erschienen

In der Simeonstraße zwischen Hauptmarkt und Glockenstraße sind die höchsten Ladenmieten fällig: Durchschnittlich 115 Euro kostet hier der Quadratmeter.
In den Spitzenlagen der Innenstadt sind die Ladenmieten in den letzten drei Jahren angestiegen, auf bis zu 115 Euro pro Quadratmeter in Teilen der Simeonstraße. Das geht aus dem aktuellen Bericht des Gutachterausschusses zu gewerblichen Mieten in Trier hervor. Auffallend ist vor allem die große Spanne bei den Ladenmieten.

Impuls Trier

Umfage: Wo sind Sie draußen aktiv?

Unter dem Motto „Impuls Trier – Stadt in Bewegung“ wird die Stadt Trier in den kommenden Jahren stadtweit begleitete Lauf- und Walkingtreffs und andere Bewegungsangebote unter freiem Himmel organisieren. Um einen Überblick über die Vorlieben der Triererinnen und Trierer zu bekommen, bittet sie alle Interessierten, bei einer Online-Umfrage mitzumachen.

Sportstadt

Handball-WM der Frauen in der Arena Trier

Die Liebe zum Handball wird in der WM-Stadt Trier seit langem gelebt.
Die Arena Trier ist vom 2. bis 8. Dezember 2017 Austragungsort von 15 Vorrundenspielen der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen. Nach der Auslosung in Hamburg steht fest, dass Trier Spielort der Gruppe A mit den Teams aus Frankreich, Rumänien, Spanien, Slowenien, Paraguay und Angola sein wird. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Wohnsitzanmeldung

Mobiles Bürgeramt für die Erstsemester

Beigeordneter Thomas Schmitt und  Unipräsident Michael Jäckel (hinten, v. r.) besuchen das mobile Bürgeramt auf dem Campus, wo Max Massmann (r.) die Anmeldung von Julia Hills bearbeitet.
Zu Semesterbeginn haben die "Erstis" und alle anderen Studierenden, die neu nach Trier gekommen sind, noch viel vor: Sich an der Uni zurechtfinden und die Studentenbude fertig einrichten. Gut, dass sich die Anmeldung am neuen Wohnsitz in diesem Jahr bequem an der Uni und der Hochschule erledigen lässt.

Zurlaubener Ufer

Freitreppe bald für Spaziergänger geöffnet

Ortstermin an der noch nicht ganz fertiggestellten Freitreppe am Zurlaubener Ufer: Thomas Scholtes vom Tiefbauamt (l.) und Hugo Hellebrand (LP Engineering, 2. v. r.) erläutern Baudezernent Andreas Ludwig (2. v. l.) und Heinrich Krzywon (SGD Nord) die nächsten Schritte.
Restaurantgäste am Zurlaubener Ufer mussten wegen der Bauarbeiten am Deich zuletzt einige Einschränkungen in Kauf nehmen. Inzwischen zeichnen sich die städtebaulichen Vorteile des Großprojekts immer deutlicher ab. Ende des Monats können Spaziergänger eine neue Zurlaubener Attraktion „in Besitz“ nehmen.

Einzelhandel

Globus plant Ansiedlung in Trier – Stadt prüft Verträglichkeit

Die Firma Globus (St. Wendel) plant die Ansiedlung eines SB-Warenhauses in Trier. Um die Auswirkungen dieser Investition für die städtische Wirtschaft, insbesondere den Einzelhandel, abschätzen zu können, will die Stadt das 2015 verabschiedete Einzelhandelskonzept Trier 2025+ fortschreiben.

Jupa

Kandidaten für die Jugendwahl gesucht

Die Jupa-Mitglieder Mia Weber (l.) und Lea Bloeck präsentieren die Plakate zum Kandidatenaufruf. Foto: Jupa-Geschäftsstelle
Kinder und Jugendliche, die sich ab dem nächsten Jahr im Trierer Jugendparlament für die Interessen ihrer Altersgenossen einsetzen möchten, haben ab sofort die Möglichkeit, sich als Kandidat aufstellen zu lassen. Gewählt wird an vier Tagen: 28. und 29. November sowie 8. und 9. Dezember 2017.

Live-Bilder und Video

So rasch entstehen die Sozialwohnungen auf Mariahof

Die Visualisierung zeigt den Blick aus Richtung des Hofguts auf das neue dreigeschossige Wohngebäude mit Flachdach. Die Wohnungen werden von außen durch Laubengänge erschlossen. Grafik: Kleusberg / synarchitekten
Um der großen Nachfrage nach bezahlbaren Wohnraum gerecht zu werden, steigt die Stadt Trier derzeit wieder in den sozial geförderten Wohnungsbau ein: Als erstes Projekt entsteht östlich des Hofguts Mariahof seit Juni 2017 ein Neubau in Modulbauweise mit 31 Wohnungen. Über eine Webcam können Sie den Fortschritt live verfolgen. Ein Video zeigt im Zeitraffer die Errichtung des Rohbaus.
 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.