11.09.2019

Hommage an die Lyrikerin Mascha Kaléko

(pe) Unter dem Motto „… sie sprechen von mir nur leise …“ präsentieren die Schauspielerin Paula Quast und der Musiker Henry Altmann am Mittwoch, 25. September, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Palais Walderdorff eine lyrisch-musikalische Hommage an die Schriftstellerin Mascha Kaléko. Das Programm ist vor allen gedacht für Menschen, die Gedichte zwischen Alltag und großen Gefühlen lieben.

Mascha Kaleko (1907-1975) gehörte zu den bekanntesten Autorinnen in der Weimarer Republik und machte sich vor allem durch ihre Gedichte und das „Lyrische Stenogrammheft“ einen Namen. In der NS-Zeit wurden ihre Bücher als „schädliche und unerwünschte Schriften“ verboten und sie musste ins Exil gehen. Tickets für die Veranstaltung am 25. September, die im Rahmen des Programms zum 80. Geburtstag der Bibliothek stattfindet, gibt es telefonisch (0651/718-2421) oder in der Romanabteilung.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis