Das Diesterweg-Stipendium

Logo Diesterweg-Stipendium

Das Diesterweg-Stipendium ist das einzige Bildungsstipendium für Kinder und ihre Familien in Deutschland und wird inzwischen an elf Standorten vergeben. Für die operative Umsetzung in Trier ist das Kommunale Bildungsmanagement der Stadt Trier zuständig; die finanziellen Mittel stellt die Nikolaus Koch Stiftung zur Verfügung. 2020 werden am Standort Trier die ersten Viertklässler und ihre Familien in das Bildungsprogramm aufgenommen und beim Übergang in die weiterführende Schule gezielt unterstützt und begleitet.

Das Diesterweg-Stipendium ebnet Wege – erschließt Perspektiven – ermöglicht Erfahrungen – schafft Orientierung und Handlungskompetenz für Kinder mit einem guten Leistungspotential und ihre Familien. Das zweijährige Stipendienprogramm knüpft dabei an die Fähigkeiten und Begabungen der Familien an und unterstützt sie dabei, Bildungsbarrieren zu überwinden und den Bildungsweg ihrer Kinder auch zukünftig zu begleiten.

Bestandteil des Bildungsprogramms ist unter anderem:

  • Kennenlernen von regionalen Bildungs- und Kultureinrichtungen
  • Orientierung und Selbstvertrauen finden im Umgang mit der Institution Schule
  • Gemeinsam dazulernen bei Fragen in der Erziehung und in der Familie
  • Bestehende Fähigkeiten fördern und Schwierigkeiten meistern lernen
  • Individuelle Begleitung und Beratung der Familien

Im Rahmen des Auswahlprozesses der ersten Stipendiaten-Generation besteht eine Kooperation mit den Grundschulen Ambrosius, Am Biewerbach, Mariahof, Matthias, Pallien, St. Peter und Reichertsberg. Auf der Basis ihrer Empfehlungen werden 12 Familien ausgewählt, die am 30. September 2020 in das Bildungsstipendium aufgenommen werden.

Das Diesterweg-Stipendienprogramm wurde von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main entwickelt.


Diesterweg erleben - Aktuelles

Was passiert im Stipendienalltag der ersten Generation? Welche regionalen Akteure wirken am Diesterweg-Programm mit?

Diesterweg verstehen - Ziele und Inhalte

Das Diesterweg-Stipendium hilft Bildungsbarrieren zu überwinden. Der Weg für Kinder und Familien ist frei, um ihre Potentiale zu entfalten.
Welche Ziele verfolgt das Diesterweg-Stipendium? Welche Programmbausteine sind Teil des zweijährigen Stipendiums? Was genau beinhaltet die familiäre Bildungsbegleitung? Welche Schwerpunkte setzt das Bildungsprogramm? An wen richtet sich die Unterstützung und wie erfolgt die Auswahl der Stipendiaten-Familien?

Ansprechpartnerin

Institution: Projekt "Diesterweg-Stipendium"

Frau Ramona Heeke
Domfreihof 1a
54290 Trier

Telefon: 0651/ 718 - 3442

Kontaktformular