30.03.2020

Beratungsangebot für Kulturszene

Die aktuellen Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus und zum Schutz der Allgemeinheit treffen insbesondere die Kultur- und Kreativszene hart. Kulturdezernent Thomas Schmitt sichert daher den Trierer Kulturschaffenden Unterstützung zu: „Maßnahmen zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger haben derzeit oberste Priorität. Kunst und Kultur bleiben aber unschätzbare Bestandteile unseres Zusammenlebens und unserer offenen, demokratischen Gesellschaft. Es ist mir daher von besonderer Wichtigkeit, dieses hohe Gut in schwierigen Zeiten zu schützen, seinen Fortbestand zu sichern und diejenigen, die in diesem Bereich arbeiten, zu unterstützen.“

Das Amt für Kultur bietet Künstlerinnen, Künstlern und Kulturschaffenden Beratung im Umgang mit der schwierigen Situation und mit städtischen Fördermitteln. Interessierte können sich telefonisch unter 0651 718 1412 oder kulturberatung@trier.de melden.

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis