12.12.2019

Erfolgreicher Vorbereitungsworkshop zur World Robot Olympiad

Teilnehmer des WRO-Vorbereitungsworkshops. Foto: Hochschule Trier
Teilnehmer des WRO-Vorbereitungsworkshops. Foto: Hochschule Trier

Am 11. Dezember fand an der Hochschule Trier der erste Vorbereitungsworkshop für Lehrkräfte zur World Robot Olympiad statt. Eine gelungene Premiere, so das Fazit der Teilnehmer.

In Trier findet am 16. Mai 2020  zum zweiten Mal der Regionalentscheid zur WRO (World Robot Olympiad) im Bildungs- und Medienzentrum Trier statt. Die World Robot Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik begeistern möchte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten in Zweier- oder Dreier-Teams gemeinsam mit einem Coach an jährlich neuen Aufgaben.

Bei den Wettbewerben bauen die Teams vor allem Roboter mit dem Lego Mindstorms-System, je nach Wettbewerbskategorie sind aber auch andere oder alle anderen Controller, Baumaterialien oder Programmiersprachen erlaubt. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 19 Jahren.

Der World Robot Olympiad (WRO) wurde erstmalig 2004 in Singapur ausgerichtet. Heute beteiligen sich an dieser Olympiade mehr als 20.000 Teams aus 60 Ländern. Alleine in Deutschland sind es mehr als 3.000 Kinder und Jugendliche sowie viele Lehrer und Eltern. Ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technik begeistern möchte.

Die Hochschule Trier war mit dem Fachbereich Informatik aktiv an der ersten WRO in Trier 2019 - in enger Kooperation mit dem Kommunalen Bildungsmanagement Trier - an diesem Tag vertreten. Christoph Zinnen vom Robotiklabor fungierte als Schiedsrichter für das Team „Senior“.

Aus dieser konstruktiven Zusammenarbeit wurde die Idee eines Lehrerworkshops geboren, der am 11. Dezember vorbereitend durchgeführt wurde. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von verschiedenen Schulen erlernten das grafische Programmieren des Lego Mindstorm EV3. Die eintägige Veranstaltung wurde hauptverantwortlich von Christoph Zinnen durchgeführt. Fazit des Tages: Die Lehrerinnen und Lehrer sind nun fachlich sehr gut auf die WRO vorbereitet und freuen sich auf den Wettberwerb.

 
Bildergalerie
  • Ein Roboter aus Material von Lego.
  • Die Teilnehmer des WRO-Workshops.
  • WRO-Workshop

Archiv

Pressemitteilungen nach Zeitraum filternZeige Artikel von


bis