Entwicklungspolitik

Trierer Aktionsplan Entwicklungspolitik

Auf Basis der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen hat die Stadt Trier einen Aktionsplan Entwicklungspolitik mit Zielen und Maßnahmen für eine ökologisch-nachhaltige, faire und international verantwortungsbewusste Kommune vorgelegt. Vorangegangen war ein mehrmonatiger Dialogprozess mit zivilgesellschaftlichen Organisationen sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

Fairtrade-Stadt

Die älteste Stadt Deutschlands ist zertifizierte Fairtrade-Stadt. Das Rathaus, viele Geschäfte, Vereine und Initiativen engagieren sich für den Verkauf fair gehandelter Produkte. 2017 wurde Trier im Wettbewerb "Hautstadt des Fairen Handels" mit dem vierten Platz ausgezeichnet.

Lokale Agenda 21

Die Stadt Trier hat sich per Ratsbeschluss zu einer nachhaltigen Entwicklung im Sinne der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung in Rio de Janeiro 1992 bekannt. Der vom Rathaus finanziell unterstützte Verein "Lokale Agenda 21" strebt mit einer Vielzahl von praktischen Aktionen, Projekten und Initiativen die Umsetzung der Beschlüsse von Rio auf kommunaler Ebene an.