Mitte-Gartenfeld aktuell



18.02.2020

Antwort auf die Klimakrise

Das Blockheizkraftwerk am Mitarbeiterparkplatz des Mutterhauses ist ein wichtiger Energielieferant für die südwestliche Innenstadt. Foto: SWT
120 Gigawattstunden Jahresverbrauch an Strom- und Heizenergie mit einem CO2-Ausstoß von 25.300 Tonnen: Das sind nicht etwa Zahlen für ganz Trier, sondern für die südwestliche Altstadt mit 3500 Einwohnern. Für das Quartier wird ein energetisches Konzept entwickelt, um Einsparpotenziale aufzuzeigen und die Auswirkungen des Klimawandels abzufedern.

18.02.2020

Olewiger Straße wird zum Nadelöhr

Der 300 Meter lange Baustellenabschnitt liegt zwischen Hermes- und Sickingenstraße (rot markiert). Stadtauswärts Richtung Olewig wird die Olewiger Straße zur Einbahnstraße (grün markiert). Aus Olewig kommend Richtung Innenstadt müssen die Autos eine Umleitung fahren (blau markiert). Karte: SWT
Weil die Erdgas- und Trinkwasserleitungen im Bereich zwischen Hermes- und Sickingenstraße rund 90 Jahre alt sind, müssen sie dringend erneuert werden. Ab Mitte April gilt in dem Abschnitt deshalb eine Einbahnstraßenregelung in Fahrtrichtung stadtauswärts.

11.02.2020 | Bürgerbeteiligung

Die meisten Poller sind willkommen

Eine Mehrzahl der Zuschriften zum Poller in der Fleischstraße plädiert für eine Verlegung des bisher geplanten Standorts (Fotomontage: Tiefbauamt) direkt an die Stresemannstraße. Damit wäre auch ein eigener Poller für die Nagelstraße überflüssig. Die Kosten für diese Variante wären aber höher.
Mehr als 400 Kommentare und Eingaben von 180 Bürgerinnen und Bürgern: Die Diskussion um die versenkbaren Poller an den Eingangspunkten zur Fußgängerzone hat in den letzten Wochen Fahrt aufgenommen. Das Forum ist bis 17. Februar geöffnet.

10.02.2020 | Unwetter

"Sabine" zieht an Trier zunächst ohne große Schäden vorüber

Das Sturmtief "Sabine" ist an Trier trotz hoher Windgeschwindigkeiten auch im Stadtgebiet zunächst ohne große Schäden vorübergezogen.




03.12.2019

Die "Sim" bekommt neue Möbel

So oder so ähnlich könnten die neuen Hochbeete mit Sitzbank in der Simeonstraße aussehen. Foto: Streetlife/Stadt Mosbach
Während der jetzt abgeschlossenen Pflastersanierung mussten Hochbeete und Sitzmöglichkeiten in der Simeonstraße zum Teil abgebaut werden. Bis zum Sommer bekommt die beliebte Einkaufsstraße aber neue "Möbel".

29.10.2019

Grün statt Parkplätze

Nicht zuletzt vor dem AMG-Gebäude wird der Platz zwischen parkenden und haltenden Autos, Fußgängern und Radfahrern oft ziemlich knapp.
Mit einem klaren Votum endete die Versammlung der Anwohner zur Verkehrsberuhigung in der Neustraße. Fast alle plädierten für den Wegfall der öffentlichen Parkplätze in der südlichen Neustraße. In der lebhaften Debatte zeigte sich aber auch, dass die von vielen beklagten „Elterntaxis" vor dem AMG nur schwer einzudämmen sind.

22.10.2019

Ein Leben für die Familie

Bürgermeisterin Elvira Garbes und Regina Bruhn, stellvertretende Ortsvorsteherin in Trier-Mitte/Gartenfeld, gratulieren Justine Vicari mit einem Blumenstrauß in den Trierer Stadtfarben zum 100. Geburtstag.
Große Festtafel im Stift St. Irminen: Justine Vicari feierte vergangene Woche mit zahlreichen Gästen ihren 100. Geburtstag. Für eine lange Zeit ihres Lebens stand für die Jubilarin der Einsatz für die Familie und die Fürsorge für die Eltern im Mittelpunkt.


17.09.2019

Pilotprojekt in der Glockenstraße

Blick aus der Glockenstraße auf den Platz Sieh um Dich an der Ecke Rindertanz- und Sichelstraße: Wie die Visualisierung zeigt, soll der Poller an dieser Stelle die Einfahrt in die Fußgängerzone außerhalb der Lieferzeiten versperren. Nähert sich ein Auto von „innen“, senkt sich der Poller automatisch ab. Abbildung: Tiefbauamt
Versenkbare Poller an den Zufahrten zur Fußgängerzone, um wildes Parken auf dem Domfreihof oder Stockplatz zu unterbinden: Dieses Thema beschäftigt die Trierer Kommunalpolitiker schon seit einigen Jahren. Jetzt hat der Stadtrat erstmals einen Baubeschluss gefasst und 45.000 Euro für ein Pilotprojekt bewilligt.

22.08.2019 | Strassenbau

Nach 17 Monaten: Neuer Nikolaus-Koch-Platz ist fertig

Der Plan ist umgesetzt: Ortstermin mit Denis Balzer und Christian Flerchinger vom Tiefbauamt kurz vor dem Abschluss der Bauarbeiten rund um den Nikolaus-Koch-Platz.
Früher als geplant sind die Bauarbeiten rund um den Nikolaus-Koch-Platz weitgehend abgeschlossen. Ab dem 24. August kann der Verkehr den Knotenpunkt ungehindert passieren. Für umweltbewusste Verkehrsteilnehmer, die mit dem Stadtbus, Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind, bietet der neu gestaltete Platz viele Verbesserungen.

06.08.2019

Kostenlose Durstlöscher

SWT-Mitarbeiter Michel Niemas installiert den neuen Trinkwasserspender im Palastgarten. Foto: SWT
Trierer und Touristen freuen sich gleichermaßen über zwei kostenlose Durstlöscher: Am Domfreihof und im Palastgarten haben die Stadtwerke je einen Trinkwasserspender installiert. Bei dem tropisch heißen Wetter Ende Juli wurde von dem neuen Angebot schon reichlich Gebrauch gemacht.