03.12.2019

Die "Sim" bekommt neue Möbel

Hochbeet mit Sitzbank
So oder so ähnlich könnten die neuen Hochbeete mit Sitzbank in der Simeonstraße aussehen. Foto: Streetlife/Stadt Mosbach

Pünktlich zum Adventsgeschäft in der Fußgängerzone sind die Bauzäune verschwunden: Die Erneuerung des Pflasterbelags in der Simeonstraße ist abgeschlossen. Als letzter Arbeitsschritt folgt 2020 noch die endgültige Verfüllung der Dehnfugen. Auch die „Möblierung" der Straße, also zum Beispiel die Hochbeete und Sitzmöglichkeiten, die während der Sanierung zum Teil abgebaut werden musste, soll im nächsten Jahr moderner und mit verbesserter Qualität wieder hergestellt werden.

Eva-Maria Weiß vom Stadtplanungsamt stellte das Vorhaben im Baudezernatsausschuss vor: Vorgesehen sind zwei größere Hochbeete mit Sitzgelegenheiten. Für zusätzliche kleinere Hochbeete wäre auch noch Platz vorhanden, allerdings nur unter der Voraussetzung, dass sich Beetpaten finden, die im Sommer regelmäßig die Pflanzen gießen.

Neben den Sitzen an den Hochbeeten sind weitere Bänke mit Holzauflage und beidseitiger Sitzausrichtung geplant. Die Rundbank am Baumbeet an der Ecke Glockenstraße wird erneuert. Insgesamt sind bis zu 50 Sitzmöglichkeiten geplant. 14 Fahrradbügel an der Einmündung Margarethengässchen, 13 Abfalleimer und eine Telefonstation in modernem Design komplettieren die neue Möblierung der Simeonstraße.