12.09.2013 | 19 Uhr in den Viehmarktthermen

Vortrag "Barrieren erkennen - Barrieren abbauen"

Plakat Barrieren erkennen

Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz zu Gast in Trier
12. September 2013 um 19.00 Uhr
Ungers Vitrine, Viehmarktplatz 2, 54290 Trier

Das Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz und die Stadt Trier laden herzlich ein, mit allen Sinnen mehr über das Bauen ohne Barrieren zu erfahren. Die Veranstaltung will Impulse geben, um mehr Eigentümer, Selbstnutzer wie Vermieter, für bauliche Anpassungen ihrer Häuser und Wohnungen zu interessieren.

In seinem Vortrag "barrierefrei leben" zeigt Michael Bohl, Architekt und erfahrener Rollstuhlfahrer aus Trier gebaute Beispiele, bei denen die Bedürfnisse älterer Menschen und Menschen mit Handicap beispielhaft in die Planungs- und Bauprozesse eingeflossen sind. Dabei sind mit intelligenter Planung kaum Mehrkosten zu erwarten und es wird ein Grundstein gelegt, so Architektin Ilse-Maria Engel-Tizian, die über langjährige Erfahrung als Beraterin zum barrierefreien Bauen und mit Objekten im sozialen Wohn-, Heim-, wie auch Krankenhausbau verfügt.

Begrüßung

  • Simone Kaes-Torchiani, Baudezernentin der Stadt Trier
  • Manfred Müller, Vizepräsident der Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Vortrag

  • Michael Bohl, Architekt, Architektos Konzept + Grafik, Trier | Barrierefrei leben
  • Ilse-Maria Engel-Tizian, Architektin, Engel + Engel-Tizian, Trier, Beraterin der Landesberatungsstelle „Barrierefrei Bauen und Wohnen“ | Das Haus der Zukunft ist barrierefrei und komfortabel
  • Dr. med. Stefanie Gurk, Medical Consulting, Krefeld | Erlebniswelt: Barrieren erkennen, Barrieren abbauen

Im Anschluss

  • Austausch bei einem Glas Wein. Interessierte haben die Möglichkeit im Selbstversuch Erfahrungen zu sammeln, wie sich Leben im Alter anfühlt.